Tнє Aωαкєηιηg
Wie schön, dass du hierher gefunden hast!
Das Forum baut im Moment ein bisschen um, daher sieht es ein bisschen chaotisch aus. Aber wenn du Lust hast, kannst du dich dennoch schon einmal bei uns anmelden und die Fortschritte beobachten Smile
Liebe Grüße
das The Awakening-Team
Tнє Aωαкєηιηg

Jahrhunderte des Schlafens...sind vorbei! // FSK 16
 
PortalStartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» One Piece - Kaizoku Revolution
So Mai 20, 2012 11:47 pm von Gast

» Vampire Knight RPG
Fr Mai 18, 2012 12:36 am von Gast

» Ghost Whisperer
Do Mai 17, 2012 2:41 am von Mel Grey

» World of Magic
Sa Mai 12, 2012 3:05 am von Gast

» A New Begin
Sa Mai 12, 2012 2:55 am von Gast

» Verbesserungsvorschläge
Mi Mai 09, 2012 1:00 am von Mel Grey

» House of Night- Die nächste Generation das große Comeback
Fr Mai 04, 2012 10:52 pm von Gast

» Mondlicht
Sa Apr 21, 2012 10:13 am von Gast

» Mondlicht (-Leider ein paar Probleme-)
Sa Apr 21, 2012 9:18 am von Mel Grey

» Elfenlied RPG
Fr Apr 13, 2012 11:17 am von Mel Grey

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 10 Benutzern am Di Jan 14, 2014 1:53 am

Teilen | 
 

 Wesensbeschreibung

Nach unten 
AutorNachricht
Mel Grey
σωηєя/ֆɛռֆօʀʏ-աǟʟӄɛʀ
avatar

Anzahl der Beiträge : 146
Anmeldedatum : 19.06.11
Alter : 22
Ort : Bayern ;)

BeitragThema: Wesensbeschreibung   So Jul 17, 2011 5:25 am

Sennis:
Sie können alle Formen annehmen, nicht nur lebendige Formen wie Tiere, Menschen und Pflanzen. (Gegenstände auch). Jede/r Sennis hat eine Affinität zu einem Element und Fähigkeiten, die andere vielleicht nicht haben. Erst ab 16 jahren wird man zu einem/r Sennis. Es muss allerdings vererbt sein. Sennise haben verschiedene Augenfarben, z.B. auf dem linken braun und auf dem rechten blau. Sennise werden zwar schon älter, doch man sieht es ihnen nicht an. Sie bleiben immer so, wie sie zu dem Zeitpunkt, als sie zur/m Sennis wurden (-> Original-Aussehen). Natürlich können sie sich verändern, doch Merkmale bleiben immer Smile (Die Augen sind auch veränderbar, doch nur in die Farbe, die sie hatten, bevor sie zur/m Sennis wurden). Die Hauptfamilie der Sennise sind die Grey's. (Sie müssen also in irgendeiner weise miteinander verwandt sein Wink)
Verwendung dieser Rasse außerhalb dieser Forums untersagt. Nur vom "Erfinder" (mir) erlaubt.

Kitsune:
Sie können verschiedene Gestalten anehmen. Es sind eigentlich alles Fuchsgeister. Mal sind sie Menschen, mal sind sie Füchse oder Werfüchse. Ihre wahre Gestalt ist die eines Werfuchs oder Fuchses. Der Werfuchs hat den Körper eines Menschen und besitzt Fuchsohren und einen Schweif. Als Füchse sehen sie wie normale Füchse aus, nur dass sie etwas größer sind, bis zu 7 Schweife haben und ihre Haarfarbe auch ihre Fellfarbe ist. Ihre Haare sind meistens mehrfarbig wie auch ihre Ohren, natürlich gibt’s auch einfarbige. Sie beherschen alle unterschiedliche Magiearten, die je nach Art und Ursprung des Geistes bestimmt wird.


Werwölfe:
Keine der beiden Werwolf-Arten besitzen magische Fähigkeiten. Es sei denn, sie haben sie z.B. von einem Magier übertragen bekommen.

Twillight Wöfe:
Diese Wölfe können sich immer in ihre wahre Gestalt verwandeln, große Wölfe. Wenn sie Wölfe sind behalten sie ihre menschlichen Augen. Sie sind schnell, stark und können (in Wolfsgestalt) mit ihrem Rudel über Gedanken kommunizieren.

Full Moon Wölfe:
Diese können sich nur bei Vollmond verwandeln, dort ist ihre Kraft am stärksten wie auch Magie. Sie verfallen in einen Art Blutrausch. In Wolfsgestalt sehen sie genauso wie echte Wölfe aus, was Größe, Augen und Fell angeht.


Gestaltwandler:
Jeder Wandler kann sich in ein bestimmtes Tier verwandeln. Wenn sie nicht in ihrer tierischen Gestalt sind, sehen sie genau wie normale Menschen aus. Allerdings können auch ein paar Merkmale zu ihrem Tier vorhanden sein. Es gibt z.B. Pferdewandler, Bärenwandler, Leopardenwandler und noch viele mehr.


Drachen:
Alle Arten von diesem magischen Wesen können eine menschliche Form annehmen. Es gibt die Silberdrachen, deren Element die Erde ist. Die Grünendrachen, deren Element das Wasser ist. Dann die Rotendrachen, deren Element das Feuer ist. Die Blauendrachen, deren Element die Luft ist. Und die Schwarzendrachen, deren Element auch die Erde ist, da die Silberdrachen von ihnen abstammten. Alle Drachen sind verrückt nach Gold. Sobald sie es riechen, kann es sie schon erregen. Alle Wyvern (=Sippenanführer) haben einen Keller mit Schätzen, meist Gold. Alle Wyvern haben einen Gefährten.

Silberdrachen: Sie sind gute Heiler und können mit ihrem Speichel Wunden schließen.

Grünendrachen: Sind gute Diebe und bekannt dafür. Will man etwas stehlen, frägt man am besten sie.

Rotendrachen: Sind meist Chinesen und voller Ehrgeiz.

Blauendrachen: Sind für ihre Kälte bekannt. Ihre Wohnungseinrichtung ist meist blau und kalt.

Schwarzendrachen: Über sie ist nichts bekannt, da sie ausgestorben waren. Es gibt nur noch wenige.


Vampire:
Vampire sind Geschöpfe der Nacht. Sie trinken Blut um zu überleben und sind unsterblich. Ihre Haut ist so blass wie der Mond selbst und nur sehr wenige vertragen das Sonnenlicht. Außerdem werden ihre Augen glühend rot, wenn sie Blut trinken.


Engel:
Sie haben Flügel und je ein bestimmtes Element. Meist ist ihr Element an ihren Flügeln zu sehen. Alle Flügel sind verschieden. Mehrfarbig oder einfach, alles ist dabei. Außerdem können sie ihre Flügel je nach Belieben aus- und einfahren.

Fallen Angel: Diese sind weniger bekannt als die Engel. Sie haben dunkle Flügel und ihre Haut ist blass und weiß. Sie wurden aus dem Himmelreich verbannt und auf die Erde geschickt, um für ihre Taten zu büßen. Ihre Magie ist dunkel und zerstörerisch.


Feen:
Feen sind nach romanischer und keltischer Volkssage geisterhafte, mit höheren Kräften begabte Fabelwesen. Sie haben meist spitze Ohren und Flügel. Die Flügel sehen von Fee zu Fee unterschiedlich aus. Feen sind sehr friedlich.


Spirits:
Besitzen die Geistes Magie. Haben plüschige Ohren in Form die eines Wolfes und einen Schweif eines Fuchses. Sie können mit anderen Wesen verschmelzen. Sie nehmen dann den Körper an und dieser Körper übernihmt ihr Schweif wie Ohren. Die Kontrolle wird dann jeweils der Spirit haben und kann die Kräfte des anderen nutze. Sie können durch Gedanken kommunizieren. Außerdem können sie Gedanken anderer lesen, wie Aura sehen und Gefühle spühren.


Nachtmahre:
Nachtmahre sind Geschöpfe der Dunkelheit. Sie ernähren sich von Träumen, Emotionen und Gefühlen. In der Nacht, gehen sie in Träume anderer. Sie stehlen dort ihre Erinnerungen, Gefühle und Emotionen. Ohne Gefühle oder Erinnerungen kann ein Mensch oder Wesen nicht überleben. Je nach Nachtmahr, wird das Opfer immer wider aufgesucht. Am Schluss wird dies sterben. Es gibt noch brutalere Arten der Nachtmahre. Sie machen, dass sich ihr Opfer in sie verliebt, und lassen es soweit kommen, dass das Opfer freiwillig seine Träume anbietet. Diese werden dann nun genommen und das Opfer erlebt psychischen Schaden. Es wird in den Träumen gefoltet und mehrmals umgebracht. Der Mahr erfreut sich natürlich an dem. Doch nicht alle sind so. Es gibt solche, die ernähren sich von Tierträumen, die sind aber weniger schmackhaft und nähren nur kurz. Ihr Aussehen ist so verschieden wie es bei den Menschen ist.


Menschen:
Menschen sind ganz normal, sie haben keine besonderen Fähigkeiten.

Füge im Stecki ...so lecker in unterschiedlichen Farben ein, wenn du dies gelesen hast.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://theawakening.forumieren.org
 
Wesensbeschreibung
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tнє Aωαкєηιηg :: Regeln und Neuigkeiten :: Wichtige Infos-
Gehe zu: